Historische Bauwerke
Historische Bauwerke
Meist Gelesene Artikel
Neuste Artikel
Empfehlenswert
Spezielle Unterkünfte
Extravagante Unterkünfte am Niederrhein
Werbung
Spezielle Unterkünfte
Extravagante Unterkünfte am Niederrhein

Bierkultur am Niederrhein

Suche
Die Region Niederrhein ist eine Hochburg des obergärigen Bieres, da hier ein relativ mildes Klima herrscht und es vor der Erfindung der Kühlmaschinen in dieser Region keine, bzw. keine kostengünstigen Kühlmöglichkeiten gab, die für das untergärige Brauverfahren unablässig waren, bzw. sind. So hat sich das obergärige Brauverfahren, bei dem die Hefe während des notwendigen Gärprozesses am besten bei Temperaturen zwischen 15 – 22 Grad Celsius gedeiht, über die Jahrhunderte am Niederrhein etabliert. Zwar hat sich mit der Erfindung der Kühlmaschinen im Jahr 1875 das untergärige Brauverfahren flächendeckend ausgebreitete, doch konnte sich das obergärige Altbier am Niederrhein und das obergärige Kölsch aus dem Raum Köln ihren Platz in der Bierlandschaft bis heute bewahren.

Traditionen, Image und Heimat spielen beim Altbier, wie auch bei den meisten anderen Biersorten eine entscheidende Rolle beim Absatz. Dies lässt sich anschaulich in der Bierwerbung beobachten. So wird in den Werbespots und Werbeanzeigen oft auf die lange Traditionen einzelner Brauerei verwiesen. Andere Reklamespots stellen Bier in einem natürlichen Umfeld, manchmal in einer nahezu unberührten Natur vor. Das lässt sich zum Teil auf das Reinheitsgebot beim Bierbrauen zurückführen. Denn Bier gilt als ein reines Getränk, dass nur aus zugelassenen Rohstoffe hergestellt werden darf. Dennoch ging der Bierabsatz in der Vergangenheit merklich zurück und auf dem Biermarkt fand eine Konsolidierung statt, der zahlreiche Brauereien zum Opfer fielen.
War die Bierlandschaft in der Vergangenheit noch durch tausende kleine Hausbrauereien geprägt, sind es heute vor allem große, zum Teil international agierende Brauereien die einen Großteil des Bierbedarfes decken.

Braukessel- Bier-Brauerei
 
Werbung
 
Brauereien am Niederrhein
Trotz der Konsolidierung am Brauereimarkt gibt es am Niederrhein noch einige Brauereien. Darunter sind kleinere Hausbrauereien die den lokalen Markt beliefern, als auch größere Brauereien, die ihr Bier Deutschland weit bzw. weltweit anbieten.
Braukessel- Bier-Brauerei
 
Brauhäuser am Niederrhein
Bis heute gibt es viele kleine Hausbrauereien am Niederrhein, die vor allem den lokalen Markt beliefern. Sie konnten am globalen Markt überleben, da diese Hausbrauereien ein über die Jahrhunderte gewachsenes Image besitzen. In den Brauhäusern der Hausbrauereien werden Traditionen gelebt und gepflegt. Des Weiteren vermitteln sie dem Gast ein Gefühl der Heimatverbundenheit und gleichzeitig sind sie ein Ort der Kommunikation. Hier werden Neuigkeiten ausgetauscht, Themen heiß diskutiert, sowie getrascht und gelacht. Traditionelle Brauhäuser sind somit eine Bereicherung für die lokale Gastronomiekultur, die sowohl bei Jung und Alt als auch bei Einheimischen und Touristen sehr beliebt sind. Hier gilt immer noch das Gebot der rheinischen Gastfreundschaft, "Dreenkste eene met?!"
Brauhaus Düsseldorf
 
Bierrohstoffe
Nach dem deutschen Reinheitsgebot für gebrautes Bier, dürfen bei der Bierherstellung nur Hopfen, Malz, Hefe und Wasser verwendet werden.
Bierrohstoffe
 
Biersorten
Der Niederrhein ist eine Hochburg des obergärigen Bieres. Altbier, Kölsch aber auch Werizenbier werden hier seit Jahrhunderten gebraut. Hinzu kommen heute auch diverse Pilssorten, sowie lokale Spezialitäten, die ebenfalls am Niederrhein hergestellt werden. Doch alle haben eins gemein, sie werden mit frischen Brauwasser hergestellt.
Altbier
 
Werbung
 
Biergärten am Niederrhein
Biergärten sind insbesondere im Sommer ein wunderbarer Ort um die Seele baumeln zu lassen oder sich nach einer Radtour mit einem kühlen Glas Bier zu erfrischen . Für welche Art von Bier und für welche Marke sich der Einzelne entscheidet liegt am individuellen Geschmack. Doch an dieser Stelle möge ein Statement erlaubt sein. Oft ist ein Bier aus der Region zu empfehlen. Mancher Orts, wie zum Beispiel in den Brauhäusern in Düsseldorf gilt es nahezu als Frevel, eine fremde Biersorte zu bestellen, da diese zumeist auch nicht im Angebot ist.
Biergarten Krefeld Stadtwald
 
Rheinische Gastlichkeit
Der Rheinländer an sich ist ein geselliger Typ. Infolgedessen gilt für ihn das Motto, „Dreenkste eene met„ [Trink doch ein Bierchen mit uns.]. Dieses äußerst wichtige Gebot der rheinischen Gastfreundschaft gilt vor allem während der fünften Jahreszeit, dem Karneval.
Dreenkste eene met
 
 

In diesem Sinne : "Hopfen und Malz, Gott erhalt`s!"


Logos "Bier erst ab 16" etc. mit freundlicher Unterstützung durch " Deutscher Brauer-Bund e.V.", Neustädtische Kirchstraße 7A, 10117 Berlin.
 
Designed by TaM
 
 
Kuhpfad, das Internetportal für den Niederrhein