Historische Bauwerke
Historische Bauwerke
Meist Gelesene Artikel
Neuste Artikel
Kunst & Kultur
Kunst und Kultur am Niederrhein
Extravagante Unterkünfte
Extravagante Unterkünfte
Wassersport
Empfehlenswert
Werbung

Infrastruktur am Niederrhein

Suche
Die Region des Niederrheins besitzt eine sehr gute Verkehrs-Infrastruktur. So kann man den Niederrhein auf den verschiedensten Wegen erkunden. Gut ausgebaute Straßen und Autobahnen, sowie wunderschöne Allee-Straßen verbinden die Gemeinden und Städte am Niederrhein. Des Weiteren gibt es am Niederrhein ein öffentliches Nahverkehrssystem, in dem Busse, Straßenbahnen und Züge fahren, und ihre Fahrgäste an ihr Ziel bringen. Eine weitere Alternative, das Rheingebiet zu erleben, bieten zudem diverse Schiffstouren. Nicht zu vergessen ist das gut ausgebaute Radwegenetz am Niederrhein. Und über die Flughäfen Düsseldorf Lohhausen oder Weeze kommen Gäste aus der ganzen Welt an den Niederrhein.
Wasserwege am Niederhein: Der größte Fluss Deutschlands, der Rhein, hat nicht nur die Landschaften des Niederrheins geprägt, sondern wird seit jeher als Wasserstraße genutzt. Über ihn werden Güter und Waren aus der ganzen Welt an den Niederrhein gebracht, und umgekehrt werden über den mächtigen Strom produzierte Waren vom Niederrhein zu den Seehäfen und von dort aus bis in die fernsten Ländern der Welt transportiert. Doch die Wasserstraße wird auch gerne von Schiffsreisenden oder Freizeitkapitänen genutzt. Diverse Schiffreisen, sowie Flusskreuzfahrten, aber auch kurze Ausflüge wie Hafenrundfahrten sind bei Einheimischen als auch Touristen sehr beliebt. Ebenfalls sehr beliebt sind Kanutouren auf der Niers.
 
Werbung
 
Infrastruktur Niederrhein
Karte Niederrhein - Bundesland NRW
Die wichtisten Bahnlinien am Niederrhein: (RE 5; RE10; RB31; RB33; RB35) Mit der Bahn gelangt man bequem durch das gesamte Gebiet des Niederrheins:
So bringt der "Niers-Express" [RE10] der NordWestBahn seine Fahrgäste von Kleve über Kevelaer, Xanten, Kempen und Krefeld nach Düsseldorf, und wieder zurück. Der "Niederrheiner" [RB31] führt von Duisburg nach Xanten.
Folgende Züge der Deutschen Bahn fahren am Niederrhein: Die "Rhein-Niers Bahn" [RB33] führt von Erkelenz der süd-westlichsten Ecke des Niederrheins über Mönchengladbach, Krefeld, Duisburg, Dinslaken bis nach Wesel. Der "Rhein-Express" [RE5] fährt täglich von Emmerich über Wesel, Dinslaken, Duisburg bis Düsseldorf, und von dort aus weiter nach Köln. Ebenfalls von Emmerich nach Düsseldorf führt der "Weseler" [RB35].
In Verbindung mit den angeschlossenen Stadtlinien sind über diese Linien nahezu alle Städte am Niederrhein zu erreichen. Tickets erhält der Reisenden sowohl an den Bahnhöfen als auch an vielen Vorverkaufsstellen. An dieser Stelle sei ein Tipp erlaubt. Tagestickets, wie zum Beispiel das "Schöner Tag Ticket NRW", das für Singles und Gruppen erhältlich ist, sowie Tagestickets im Verbund Rhein Ruhr sind eine Überlegung wert, da sie den ganzen Tag in dem jeweiligen Gebiet gültig sind. Zudem sind sie oft günstiger, aber vor allem bequemer.
Zugverbindungen hier!
Landkarte Niederrhein - Städte & Gemeinden
Flughäfen am Niederrhein: Gleich zwei internationale Flughäfen sind am Niederrhein zu finden. Der größte ist der Flughafen Düsseldorf Lohhausen, von dem aus hunderte Ziele innerhalb Deutschlands, Europas und der ganzen Welt zu erreichen sind. Der Flughafen Weeze wurde vor einigen Jahren neu eröffnet und bietet seine Fluggästen vor allem günstige Flüge zu den verschiedensten Destinations, da in Weeze Low Cost Airlines starten und landen. Zu erwähnen ist ebenfalls der Flughafen Mönchengladbach, und zahlreiche kleine Sportflughäfen wie zum Beispiel in Krefeld auf dem Egelsberg, oder in Kempen-Grefrath von denen Sportmaschinen und Segelflieger starten und landen. Weitere Infos
 
Werbung
 

Zugverbindungen am Niederrhein:
Mit den wichtigsten Zugverbindungen, Bahnlinien In Verbindung mit den angeschlossenen Stadtlinien sind nahezu alle Städte am Niederrhein zu erreichen.

Zugverbindungen
 
Radwegenetz am Niederrhein: Die Region des Niederrheins ist aufgrund ihrer flachen Landschaften, die nur durch wenige kleine Hügel unterbrochen wird, nahezu ideal, um sie mit dem Fahrrad zu erkunden. Auf einem mehr als 2000 Kilometer gut ausgeschilderten Radwanderwegenetz wird der Radler über verkehrsarme Wege durch idyllische Landschaften des Niederrheins geführt. Ob man nun über die Hauptrouten von Ort zu Ort fährt, oder über die ausgewiesenen Nebenrouten, auf einer Radtour lernt man den Niederrhein von seinen schönsten Seiten kennen. Es besteht zudem die Möglickeit Fahrradtouren mit Bahnfahrten zu kombinieren. So sind die Züge am Niederrhein darauf eingestellt Radwanderer aufzunehmen und an ihr Ziel zu bringen. In der Broschüre Bahn & Bike findet der Interessierte weitere nützliche Informationen.
Radwandern am Niederrhein
 

Autovermietung am Niederrhein:
Diverse Autovermietungen konkurrieren um die Kunden. Rabatte und Preisangebote locken den Niederrhein-Touristen. Doch der Reisende sollte nicht nur auf den Preis des Mietwagens achten, sondern auch die einzelnen Leistungen vergleichen.

Leihwagen
 

Elektromobilität - Ladestationen E-Autos am Niederrhein:
Elektroautos sind im Kommen, daher weitet sich das Angebot an öffentlich zugänglichen Ladestationen immer weiter aus. Eine Auswahl an Ladesäulen am Niederrhein finden Sie auch hier!

 

Elektromobilität - Ladestationen E-Bikes am Niederrhein:
Elektrofahrräder sind in der fahrradfreundlichen Region Niederrhein sehr beliebt, daher weitet sich das Angebot an öffentlich zugänglichen Ladestationen immer weiter aus. Eine Auswahl an Ladesäulen am Niederrhein finden Sie auch hier!

Ladestationen E-Bikes
 
 
Unterkünfte am Niederrhein: Für Gäste und Reisende in der Region Niederrhein ist es natürlich sehr wichtig, dass sie während ihres Aufenthaltes am Rhein bequem und sicher übernachten können. Diverse Hotels und Pensionen am Niederrhein sind darauf ausgerichtet, ihre Gäste einen komfortablen und angenehmen Aufenthalt zu bieten. So findet man von günstigen Übernachtungsmöglichkeiten bis zu 5 Sterne Hotels am Niederrhein ein breites Spektrum an Unterkünften. Zu erwähnen wären ebenfalls die zahlreichen Campingplätze und einige Jugendherbergen, die heute modern eingerichtet sind, und besonders für Familien geeignet sind. Da das radfahren am Niederrhein sehr beliebt ist, und das Radwegenetz sehr gut ausgebaut ist, haben sich einige Hotels auch auf Radwanderer eingestellt. Eines jedoch haben alle Unterkünfte gemeinsam, sie kümmern sich um das Wohl ihrer Gäste. Denn am Niederrhein wird Gastfreundschaft groß geschrieben.
Hotel am Niederrhein
 

Autogastankstellen am Niederrhein

Immer mehr Autofahrer fahren aus Kostengründen und aufgrund von Umweltaspekten mit Autogas. Da das Tankstellennetz noch nicht so flächendeckend ist wie bei herkömmlichen Treibstoffe zeigt Kuhpfad hier eine Auswahl an Autogas-Tankstellen am Niederrhein. So bleibt man am Niederrhein immer mobil.

 
 
Designed by TaM
 
 
Kuhpfad, das Internetportal für den Niederrhein