Seite wählen

Schönheitsoperation & kosmetische Operationen werden bereits seit tausenden von Jahren durchgeführt.

Ästhetische Chirurgie , Schönheitsoperation waren jedoch lange Zeit nur einigen wenigen Personen zugänglich. In der heutigen Zeit hingegen tragen neue Anwendungsverfahren, der medizinische Fortschritt und die Entwicklung neuer medizinischer Instrumente, sowie das Streben nach Schönheitsidealen dazu bei, dass sich immer mehr Menschen für eine Schönheitsoperation entscheiden. Dabei unterscheidet sich die Schönheitsoperation, bzw. die Ästhetische Chirurgie gegenüber der Plastischen Chirurgie darin, dass bei ihr keine medizinische Indikation vorliegt, sondern nur der subjekte Wunsch des Einzelnen nach einer Verschönerung bzw. Veränderung seines Körpers.

Werbung

Ästhetische Chirurgie

Ob Nasenkorrektur, Brustvergrößerung oder Fettabsaugung die Wünsche der Menschen sind sehr vielfältig, und in vielen Bereichen ist Schönheit heute machbar. Wobei die Schönheit im Auge des jeweiligen Betrachters ist. Was für den einen als schön gilt muss nicht für jeden als schön gelten.  Doch egal welche Verschönerung  / Veränderung man anstrebt, man sollte nie vergessen, dass es sich bei einer Schönheits-OP um einen medizinischen Eingriff handelt, dessen Risiko je nach Art der OP variiert. Eine Aufklärung und fachkundige Beratung durch den behandelnden Arzt ist daher nicht nur eine notwendige Voraussetzung, sondern sollte grundsätzlich ein Bestandteil jeder Schönheitsoperation sein. Diese sollten zudem nur von erfahrenen und fachkundigen Ärzten erfolgen. Doch daraus ergibt sich für den Patienten das Problem, wo findet er den richtigen Arzt? Worauf muss man bei der Wahl achten? Ist die Schönheits-OP die richtige Wahl oder gibt es Alternativen zu einer Op?

 

Empfehlungen können und werden wir nicht geben, daher können an dieser Stelle nur einige Hinweise erfolgen!!!

Suche nach Arzt & Klinik:  Die Suche nach einem geeignetem Arzt für eine bestimmte Operation bzw. medizinische Behandlung fällt nicht leicht. Von entscheidender Bedeutung ist sicherlich die Ausbildung & Erfahrung des Arztes. Doch trotz bester Ausbildung ist nicht jeder Arzt für jede Behandlung zu empfehlen. Viele Ärzte haben sich zudem auf ein Gebiet spezialisiert, und arbeiten deshalb oft mit Ärzten aus anderen Spezialgebieten zusammen, um den Patienten rundum betreuen zu können. Fragen Sie bei einem Vorgespräch oder während der Beratung doch einfach mal nach. Welche Art der Ausbildung der Arzt genossen hat? Welche Erfahrungen hat er? Kann er Patienten als Referenz benennen? Aus den Antworten werden Sie sicherlich schon einige Schlüsse ziehen können. Sind Sie sich danach immer noch nicht sicher. Dann schauen Sie doch, ob es über den Arzt Presseberichte im Internet gibt, oder informieren Sie sich bei Verbänden, wie zum Beispiel bei der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (http://www.dgpraec.de/)

 

Kosten einer Schönheitsoperation:  Vor jeder Behandlung sollten Patienten unbedingt nach den Kosten fragen. Dabei sind neben den Kosten für die jeweilige Schönheitsoperation auch eventuelle Kosten für die Nachsorge zu berücksichtigen. Ebenfalls einzuplanen sind indirekte Kosten, die entstehen, weil man nach einer OP eventuell nicht arbeitsfähig ist. Um Kosten zu sparen reisen mittlerweile viele Menschen ins Ausland und verbinden eine Schönheitsoperation mit einem Urlaub. Doch sollte man bei geplanten Operationen oder medizinischen Behandlungen im Ausland auch im Auge behalten, das zusätzliche Probleme wie zum Beispiel Verständigungsprobleme auftauchen können. Oder was passiert, wenn es zu Komplikationen nach oder während der OP kommen sollte. Ist eine Versorgung vor Ort dann gewährleistet? Auf der anderen Seite kann man den anschließenden Urlaub zur Genesung verwenden. Doch egal wo und welche Schönheitsoperation man anstrebt , eines sollte jedem klar sein, Spuren und Nachwirkungen der OP sind mehr oder weniger zu ertragen, je nachdem welche Verschönerung oder Veränderungen man anstrebt, sind Erholungsphasen von einigen Tagen bis hin zu Wochen oder Monaten einzuplanen.

 

Kliniken & Chirurgen: Haben Sie sich zu einer Schönheitsoperation entschlossen, dann stehen Sie sicherlich vor dem Problem, wo Sie den passenden Arzt oder eine Klinik finden, bzw. welcher Arzt der Richtige für den jeweiligen Eingriff ist. Empfehlungen kann und werden wir nicht geben, aber einen Hinweis , der Ihnen bei der Suche helfen kann.  Einen größeren Überblick über Kliniken und Chirurgen bietet zum Beispiel das weltweite Verzeichnis an Schönheitschirurgen und Kliniken http://www.plastic-surgery-finder.com

 

Medical Tourism:  Der Medizintourismus gewinnt weltweit stark an Bedeutung. Denn immer häufiger sind Operationen im eigenen Land zu teuer, bzw. unerschwinglich oder werden in einigen Fällen erst gar nicht durchgeführt. Aus diesem Grund reisen mittlerweile jedes Jahr hundertausende Menschen zu den verschiedensten Medical Destinations rund um den Globus und auch an den Niederrhein.  Lesen Sie weiter…

Die häufigsten Schönheits – OPs:

  • Brustvergrößerungen:  Brustvergrößerungen zählen zu den häufigsten Schönheitsoperationen, die weltweit durchgeführt werden, und immer mehr Frauen stellen sich heute die Frage: Ist ein Brustimplantat oder eine Bruststraffung eine Möglichkeit für mich? Denn Medien wie Fernsehen, Magazine, und auch das Internet stellen Frauen mit großen Brüsten häufig in den Vordergrund. Zu den bekanntesten Medienfiguren gehören sicherlich „Pamela Anderson“ oder „Katie Price“. So entsteht bei vielen Frauen ebenfalls der Wunsch die Form oder Größe ihrer Brüste mit Hilfe eines operativen Eingriff zu verändern. Die Motive, die schließlich zu einer Brust-OP führen sind sehr persönlich und vielfältig, jedoch sollte den potentiellen Patientinnen bewusst sein, dass es sich bei einer Brustvergrößerung, wie bei allen Schönheitsoperationen um einen operativen Eingriff handelt, der einerseits Kosten verursacht, und andererseits Risiken in sich birgt.
  • Bauchstraffung:  Eine Bauchstraffung kommt meist dann zur Anwendung, wenn es in Folge einer großen Gewichtsabnahme zur Erschlaffung der Bauchhaut gekommen ist, oder sich so genannte Hautlappen am Bauch gebildet haben. Bei Frauen kann dies insbesondere nach einer Schwangerschaft eintreten. Doch nicht immer steht eine medizinische Indikation hinter einer Bauchstraffung. Oft wird eine Bauchstraffung nur durchgeführt, weil ein schöner, straffer Bauch in der heutigen Zeit zum Schönheitsideal gehört, und ein persönlicher Makel oft das Selbstwertgefühl des Einzelnen mindert. Doch eines sollte jedem Patienten bewusst sein, bei einer Bauchstraffung handelt es sich um einen schwerwiegenden medizinischen Eingriff, der sowohl Risiken als auch Kosten mit sich bringt. Eine fachkundige und persönliche Beratung ist daher vor jeder Operation unabdingbar.
  • Nasenkorrekturen:  Die Nase ist nicht nur Mittelpunkt eines jeden Gesichtes, sondern prägt zu einem Großteil den Gesichtsausdruck der jeweiligen Person. Da sich jedoch nicht jede Nase harmonisch in das Gesicht des Einzelnen einfügt, zählen Nasenkorrekturen zu den häufigsten und ältesten Schönheitsoperationen weltweit. In einigen Fällen steckt hinter einer Nasenkorrektur jedoch eine medizinische Indikation, denn vereinzelt behindert eine schiefe Nase auch die Nasenatmung. Die Form der Nase ist so vielfältig wie der Mensch. Es gibt Knollennasen, zu große Nase, zu runden Nasen oder auch Höckernasen, die Ihre Besitzer mal mehr oder weniger stören. Vereinzelt haben sich besonders markanten Nasen aber auch als Merkmal einer Person etabliert, so dass diese von einer Nasenkorrektur absehen wird. Doch für alle Anderen, die ihre Nasen als störend empfinden, gibt es eine operative Lösung. Wie genau die aussieht, ist sehr individuell und abhängig von den persönlichen Gegebenheiten. Zudem sind der Nasenkorrektur natürliche Grenzen gesetzt, da sich die Nasenhaut nur begrenzt verändern lässt. Wie sich bereits jetzt erkennen lässt, bedarf es vor einer Nasenkorrektur einer ganz individuelle Beratung, da die anschließende Schönheitsoperation sehr persönlich gestaltet werden muss, um ein bestmögliches Ergebnis zu erhalten.
  • Botulinumtoxin Behandlungen:  Botulinumtoxin, bekannter unter der Handelsmarke Botox®, wurde anfänglich als Mittel zur Behandlung von Bewegungsstörungen wie Schielen oder bei spastischen Bewegungen nach einem Schlaganfall angewendet, bevor es seinen Einsatz in der Schönheitsmedizin fand. Mittlerweile wird Botulinumtoxin weltweit verstärkt als Mittel gegen Falten eingesetzt, wobei eine besondere Wirkung des Toxin genutzt wird, die die Kontraktion von Muskeln verhindert, und infolgedessen behandelte Hautpartien jünger und glatter wirken. Diese besondere Eigenschaft des Botulinumtoxin macht sich die Schönheitsmedizin insbesondere zur Bekämpfung von Mimikfalten im Gesicht der Menschen zu nutze. Botoxbehandlung gehören daher zu den Standardbehandlungen in der Welt der Schönen und Erfolgreichen, und werden aufgrund der starken Nachfrage immer kostengünstiger und somit für immer mehr Menschen erschwinglich. Doch auch wenn es sich augenscheinlich um einen sanften Eingriff handelt, ist in jedem Fall darauf zu achten, dass Botulinumtoxin nur von fachkundigen Ärzten injiziert wird. Denn schließlich ist Botulinumtoxin ein Gift, dass bei einer falschen Dosierung oder einer Überdosierung, zu leichten aber auch schwerwiegenden Nebenwirkungen führen kann.
  • Fettabsaugung / Liposuction:  Fettabsaugung, in der Fachwelt als Liposuction bezeichnet, zählt zu den häufigsten Schönheitsoperationen, die weltweit durchgeführt werden. Mit der operativen Reduzierung von Fettzellen an bestimmten Körperstellen, wie zum Beispiel an den Hüften, am Bauch, an den Oberschenkeln oder auch am Oberkörper, versucht man das ästhetische Körperbild einer Person zu verbessern um somit den Patienten ein besseres Körpergefühl und in vielen Fällen auch mehr Selbstbewusstsein zu geben. Doch Fettabsaugung stellt keine Alternative zum Abnehmen durch gesunde Ernährung und Sport dar, sondern sollte nur als eine Ergänzung gesehen werden. Denn trotz modernster Methoden und Techniken sind der Liposuction Grenzen gesetzt. So müssen adipöse Personen erst einmal ihr Gewicht reduzieren, bevor eine Fettabsaugung überhaupt in Frage kommt. Liposuction dient vielmehr der Bekämpfung hartnäckiger Fettpolster, die trotz strenger Diäten und Sport nicht verschwinden. Doch wie bei allen Schönheitsoperationen sollte den potentiellen Patienten bewusst sein, dass es sich bei der Fettabsaugung um einen operativen Eingriff handelt, der einerseits Kosten verursacht, und andererseits Risiken in sich birgt.
  • Hautverjüngungsmethoden:  Die Haut, das größte Organ des Menschen, ist im Laufe eines Menschenlebens zahlreichen Einflüssen und Belastungen ausgesetzt, die zu Falten und verschiedensten Hautflecken führen. Insbesondere Sonnenstrahlen, Stress, sowie Schlafmangel verstärken den Alterungsprozess der menschlichen Haut. Doch auch die Mimik jedes Einzelnen, die zudem die Persönlichkeit der jeweiligen Person prägt, führt mit der Zeit zu immer mehr Fältchen, die vor allem im Gesicht zu sehen sind, und teilweise als störend empfunden werden. Da die Menschen jedoch möglichst jung und gesund aussehen wollen, wurden seit der Antike die verschiedensten kosmetischen Mittel als auch zahlreiche Hautverjüngungsmethoden entwickelt, um den Alterungsprozess der menschlichen Haut entgegen zu wirken, und somit dem Wunsch der Menschen nach einem frischen und jungen Aussehen zu entsprechen. Heute kann man aus einer Vielzahl an Möglichkeiten auswählen, um seine Haut jünger erscheinen zu lassen. Angefangen von hautstraffenden Cremes über Peelings und Faltenunterspritzung bis hin zur Laserbehandlung findet man für nahezu jeden Hauttyp ein Mittel das Körperbild jünger erscheinen zu lassen.
  • Facelifting:  Die Gesichtschirurgie umfasst ein weites Feld, zu dem unter Anderen die Nasenkorrektur und das Facelifting zählt, das zudem zu den häufigsten Schönheitsoperationen im Gesichtsbereich gehört, die weltweit durchgeführt werden. Ein Facelifting streben viele Patienten an, um ihren Gesichtsausdruck neue Frische zu verleihen, da sich aufgrund des natürlichen Alterungsprozessen der menschlichen Haut im Laufe eines Lebens mehr oder weniger viele Gesichtsfalten bilden. In welchem Alter eine Gesichtsstraffung vorgenommen wird, ist sehr unterschiedlich, da das Facelifting keiner medizinischen Indikation unterliegt, sondern ganz und gar von den persönlichen Wünschen der Patienten abhängt, die ihre Zeichen des Alterns korrigieren wollen. So individuell die Wünsche auch sind, ein Facelifting sollte nie unnatürlich wirken. Ein typisches Facelifting gibt es allerdings nicht. Denn je nach Gesichtspartie, die korrigiert werden soll, wird ein individuelles Facelifting erarbeitet, wobei sich viele Methoden und Abläufe der verschiedenen Operationen gleichen.

Man sollte nie vergessen, dass es sich bei einer Schönheits-OP um einen medizinischen Eingriff handelt, der Risiken bergen kann.

Am Niederrhein können Sie auf die verschiedenste Art & Weise und an den unterschiedlichsten Orten heiraten!

Lesen Sie weiter…

Der Niederrheiner an sich feiert  gerne, so nutzt er zahlreiche Anlässe  um  zu feiern.

Lesen Sie weiter…

Der Niederrheiner an sich feiert  gerne, so nutzt er zahlreiche Anlässe  um  zu feiern.

Lesen Sie weiter…