Seite wählen

Hühnersuppe selbst gemacht mit Huhn und Gemüse vom Niederrhein. Kaufen Sie ein Stück Huhn auf einem der Wochenmärkte oder in einem der Bauernhofläden am Niederrhein und dazu nehmen Sie noch Porree, Möhren, Sellerie und ein Bund Petersilie. Hühnersuppe ist nicht nur lecker, sondern soll auch bei Erkältung helfen.

Werbung

Hühnersuppe zubereiten:

Waschen Sie das Huhn ab ( Beim Kauf achten Sie bitte darauf das ein wenig Fett beim Huhn dabei ist) und geben Sie das Huhn in einen großen Topf mit kalten Wasser, so dass das Huhn gut bedeckt ist. Dann kochen Sie das Huhn auf und lassen es ziehen bis es fast gar ist. In der Zwischenzeit bereiten Sie das Gemüse (Knollensellerie, Möhren, Porree) zu. Schneiden Sie das Gemüse in relativ gleichmäßige Stücke und geben es nach etwa 45 Minuten zum fast garen Huhn hinzu und bringen es kurz zum Kochen bevor Sie das Gemüse mit Huhn ziehen lassen bis es gar ist. Im Anschluss nehmen Sie das Huhn aus dem Topf und schneiden das Fleisch in mundgerechte Stücke. Wenn Sie die Suppe servieren können Sie diese noch mit etwas Petersilie garnieren. Ebenfalls als Beilage sehr beliebt sind Buchstabennudeln, die Sie bitte separat kochen.

Hühnersuppe

Zutaten für 2 Personen:
1/4 Huhn mit etwas Fett , 4-5 Möhren, 1/8 (1/4) Knollensellerie, 1/2 Porree sowie etwas Petersilie.

Karte Restaurants