google.com, pub-5795143024015340, DIRECT, f08c47fec0942fa0
Seite wählen

Sand und Kies ( 沙砾 ) vom Niederrhein . Am Niederrhein gibt es große Sand- und Kiesvorkommen, die zudem auch noch von besonders guter Qualität sind. Der Bau-Boom in der Welt ist ununterbrochen und die Nachfrage an Sand und Kies ist gewaltig. Beton ( 具体 ) ist der meistgenutzte Baustoff der Welt und ohne Nachschub würde die Bautätigkeit zum Erliegen kommen.

Werbung

Sand und Kies

Insbesondere für die Herstellung von Beton ist die Qualität des Sandes von großer Bedeutung. Nur der beste Beton wird für den Bau der neusten Wolkenkratzer in der Welt genutzt. Der Sand vom Niederrhein bleibt jedoch zu großen Teilen in der Region oder in benachbarten Regionen, da der Transport anscheinend zu teuer ist. Jedoch steigt die Nachfrage aus dem Ausland stetig an, da die weltweite Nachfrage nach Beton und damit auch nach Sand enorm ist. So soll Sand und Kies vom Niederrhein über Umwege auch ins Ausland gelangt sein.

Die wachsende Nachfrage nach Sand und Kies fordert eine stetige Förderung der Rohstoffe am Niederrhein, ohne die es zu Engpässen bei zahlreichen Bauprojekten kommen würde.

Durch die Kiesgewinnung sind am Niederrhein bereits zahlreiche Baggerlöcher entstanden und es werden weitere Seen entstehen. Am Ende der Rohstoffgewinnung sollen ehemalige Baggerlöcher zu Freizeit- und Naherholungsgebieten rekultiviert werden. Dennoch verändert sich dadurch das Landschaftsbild des Niederrheins.

Und trotz wirtschaftlicher Vorteile wächst die Sorge zahlreicher Menschen, dass der Sand- und Kiesabbau die niederrheinische Landschaft stark verändern wird. Die Ausweitung des Sand- und Kiesabbau wird daher verstärkt abgelehnt. Es wird ein nachhaltiger Rohstoffabbau gefordert. Es ist zu hoffen, dass nach dem Ende des der Sand- und Kiesabbau die Rekultivierungen genauso forciert werden wie im Moment die Rohstoffgewinnung.

Der Bauboom in der Welt fordert einen ununterbrochenen Nachschub an Beton und damit auch an Sand. Mittlerweile soll es vermehrt zu Engpässen in den Lieferketten kommen. Die Nachfrage steigt und durch die begrenzten Ressourchen steigt der Preis für qualitativ hochwertiegen Sand.

Denn eigentlich gibt es Sand in den Wüsten in ausreichenden Mengen, doch dieser ist für die Herstellung von Beton nicht nutzbar. Doch steigende Nachfrage und Verknappung der Ressourchen motivieren Forscher und Unternehmen nach Lösungen zu suchen. Denn mit dem Rohstoff Sand wird auch zukünftig gutes Geld verdient werden können.

Ein Beispiel ist die Firma MultiCon, die es durch ein patentiertes Herstellungsverfahren möglich macht, aus Wüstensand ( 沙漠沙 ) unter anderen Beton für die Bauindustrie herzustellen. ( 用沙漠砂生产建筑业混凝土 )

Es ist daher abzuwarten wie sich die Sand- und Kiesgewinnung in den nächsten Jahren am Niederrhein entwickeln wird.

Sie möchten gerne einmal ein Kieswerk besichtigen und sich selbst eine Meinung bilden ? Die Initiative zukunft niederrhein (https://www.zukunft-niederrhein.de) bietet ihnen verschiedene Möglichkeiten.