Seite wählen

Am 24. März 1985 wurde am Rheindeich bei Bislich feierlich eine Pieta eingeweiht, die an die Opfer des 2. Weltkrieg erinnert.

Die Bislich Pieta stammt ehemals aus der katholischen Kirche St. Johannes in Bislich!

Das Backsteindenkmal mit Rundbogen steht genau an jener Stelle am Rhein, an der die britischen Soldaten 1945 über den Rhein setzten, und damit für die Bürger der Gemeinde endlich der 2. Weltkrieg endete. Mit der Errichtung des Mahnmals soll einerseits das Ende des 2. Weltkriegs gedacht werden und andererseits dazu ermahnt werden Fehler wie in der Vergangenheit nicht wieder zu begehen. Eine Besonderheit dieser Pieta, die die trauernde Mutter Gottes mit dem Leichnam Jesu darstellt, ist die Möglichkeit durch das Mahnmal hindurch auf die Stadt Xanten auf der gegenüberliegenden Rheinseite zu blicken.

Werbung

Denkmale am Niederrhein:

Bislich Pieta

  • Standort: Rheindeich bei Bislich

Karte Denkmale