Die katholische Pfarrkirche St. Peter und Paul in Grevenbroich wurde in den Jahren 1899 bis 1902 im neugotischen Stil erbaut und ist sehenswert.

Der aus dem 15. Jahrhundert stammende Chor des ehemaligen Klosters wurde in den Bau einbezogen. Der spitz zu laufende, schieferbedeckte Turm ragt über die benachbarten Häuserzeilen heraus. Im Inneren der Kirche ist sowohl der neugotische Hochaltar mit seinen Schnitzkunstwerken als auch die Marienfigur sehenswert.

Werbung

St. Peter & Paul

  • Sehenswertes:  Marienfigur , neugotische Hochaltar
  • Kirche ist offen:

Kirchen & Kapellen am Niederrhein:

 

Kirche St. Peter & Paul

Adresse: Ostwall 18, 41515 Grevenbroich

Gottesdienste [A.o.G.]: Sonntag 11.00 Uhr  & 19.00 Uhr Heilige Messe  , weitere Gottesdienste – Siehe Homepage

Internet:  http://gemeinden.erzbistum-koeln.de

Karte Kirchen & Kloster