Das Clemens Sels Museum in Neuss zeigt Funde aus der Römerzeit, Exponate zur Stadtgeschichte als auch eine Kunstsammlung.

Die Kunstsammlung umfasst Gemälde aus dem Mittelalter sowie  Kunst des 19. & 20. Jahrhunderts. Ebenfalls zur Sammlung gehören zahlreiche Exponate zur Stadtgeschichte Neuss.  

Werbung

Clemens Sels Museum

Clemens Sels Museum

Infos & Hinweise:

  • Austellungsobjekte: Zur Kunstsammlung gehören Gemälde des Mittelalters, Exponate der Niederländischen Malerei ebenso wie Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts. Darunter sind auch Werke der Präraffaeliten und der Symbolisten. Des Weiteren besitzt das Museum zahlreiche Kunstwerke der Rheinischen Expressionisten.  In der archäologischen Abteilung des Museums sind Funde aus der Römerzeit zu sehen. Hinzu kommen Exponate zur Stadtgeschichte, denn Neuss ist eine der ältesten Städte am Rhein.
  • Ausstellungen / Veranstaltungen: Wechselausstellungen
  • Führungen: Öffentliche Führungen, Themenführung, Mittagspausen-führungen, Abendführung- Anmeldung zu bestimmten Führungen und Gruppenführungen unbedingt notwendig. Audiguide zur ständigen Sammlung
  • Specials : Museum Shop, Vorträge & Exkursionen / Osterferienspaß für Kinder im Museum

Museen am Niederrhein:

Clemens Sels Museum

Adresse: Am Obertor, 41460 Neuss

Öffnungszeiten [A.o.G.]:   Dienstag –Samstag  11.00–17.00 Uhr & Sonntag 11.00-18.00 Uhr, geschlossen an Neujahr, Karfreitag, Fronlichnam, Schützenfest, Heiligabend, 1. Weihnachtstag,

Sylvester / Weiteres Siehe Homepage

Eintritt: Kostenpflichtig

Internet:   http://www.clemens-sels-museum.de

Karte Museen

X