Das Museum Insel Hombroich liegt auf einer künstlichen Erhebung, einer so genannte Motte, und zeigt Kunst aus dem 20. Jahrhundert.

 

Das Museum ist einzigartig, denn auf dem 25 Hektar großen Areal wird Natur und Kunst in einer Einheit präsentiert. So befinden sich in der herrlichen Auenlandschaft 17 Gebäude, in denen europäische Kunstwerke des 20. Jhr, sowie Kunst aus Asien und Afrika ausgestellt werden. In der Landschaft findet der Besucher neben einem, alten Baumbestand, Blumenbeete & Feuchtauen auch einige Skulpturen.

Werbung

Museum Insel Hombroich

Infos & Hinweise:

  • Austellungsobjekte: Skulpturen, Kunstwerke aus dem 20. Jahrhundert, sowie Kunst aus Asien und Afrika. Thomas Kling Archiv, Bibliothek Walter Biemels
  • Ausstellungen / Veranstaltungen: Veranstaltungen wie Lesungen, Konzerte, Gesprächsrunden
  • Führungen: Führung nach Vereinbarung, Dauer 1,5 Stunden / Öffentliche Führungen am 1. Sonntag des Monats jedoch nicht im Dezember & Januar – Zeiten auf der Homepage
  • Specials : Kunst und Natur werden auf eine einzigartige Art zusammen geführt. Museumsshop, Cafeteria mit Blick auf die wunderschöne Landschaft, Skulpturenweg, Konzerte, Vermietung von Veranstaltungsräumen
  • Hinweis: Hunde sind nicht erlaubt.

Museen am Niederrhein:

Museum Insel Hombroich

Adresse: Minkel 2, 41472 Neuss-Holzheim

Öffnungszeiten [A.o.G.]: April bis Oktober täglich  10.00 – 19.00 Uhr / November bis März, täglich 10.00 – 17.00 Uhr / geschlossen am 24., 25. und 31. Dezember & 1. Januar  / Weiteres Siehe Homepage

Eintritt: Kostenpflichtig

Internet:   http://www.inselhombroich.de/

Karte Museen

X