Das so genannte Wyler Meer befindet sich im Deutsch-Niederländischem-Grenzgebiet nahe der Stadt Kranenburg. Es ist ein schmales Binnengewässer (Rhein-Altarm) mit einer Länge von etwa 2 Kilometern. Rund um das Wyler Meer gibt es Wanderwege, die mitunter unmittelbar am Gewässer verlaufen, aber auch in ein nahegelegenes Waldgebiet (holländische Seite) führen.

Werbung

Wyler Meer

Das Gewässer bietet zahlreichen Tieren und insbesondere Vögeln einen Lebensraum und zudem überwintern hier viele Vogelarten.
An ausgewiesenen Stellen des Wyler Meers ist überdies das Angebln erlaubt. (https://www.angelsportverein-kleve.de/gewaesser.html)

Auf dem Gebiet Am Wylerbergmeer, das auf der holländischen Seite liegt, kann man auch Baden (zeitweise wurde das Baden allerdings aufgrund von Blaualgen verboten). Von hier aus beginnen auch Wanderwege. Parkplatz : Kalorama Wandeltocht Parkeerplaats

Sehenswert ist auch der Aussichtspunkt „Uitkijkpunt Duivelsberg“ oder die „Motteburcht Mergelpe“ auf holländischer Seite. Startpunkt des Wanderweges „N70 Natuurwandelroute“ ist zum Beispiel an der Rijksstraatweg 191, 6573 CP Beek-Ubbergen, Niederlande. Auf deutscher Seite bietet sich die St. Martin Kirche in Zyfflich als Ausgangspunkt für Wanderungen in der Region an.

Natur genießen am Niederrhein

Wyler Meer

Bundestraße B9 Kranenburg-Wyler

Niederrhein Naturschauplätze
Naturschauplätze am Niederrhein
Karte Naturschauplätze
X