Die Skulptur „Echo des Poseidons“, des bekannten Künstlers ( Markus Lüpertz ) steht seit 2016 auf der so genannten auf der Mercatorinsel, die am Ruhrorter Hafen liegt. Zu erreichen ist die „Insel“ über eine Treppe, die von der Friedrich-Ebert-Brücke hinunter führt. Die Skulptur ist 10 Meter hoch und stellt den Kopf des Meeresgottes Poseidon dar, der auf den Rhein blickt und sozusagen die vorbeifahrende Schiffe begrüßt. Die Landmarke sollte auf deine Bucket List für den Niederrhein stehen, denn Duisburg hat mehr zu bieten, als oft vermutet wird. Fahr mal raus zum Rhein, du kannst eine Besichtigung der Skulpturauch gut mit einer Hafenrundfahrt durch den größten Binnenhafen Europas kombinieren.

Echo des Poseidons

Standort: Mercatorinsel (Speditionsinsel 4, 47119 Duisburg)
Koordinaten: 51.453829753135224, 6.726133

Werbung

X