Aengenesch ist ein kleiner stiller Wallfahrtsort am Niederrhein, zu dem es Pilger aus nah und fern zieht. Im Zentrum des Dorfs steht die Wallfahrtskirche mit der Schmerzensmadonna von Aengenesch mit der Alles vor Jahrhunderten begann.

Der Überlieferung nach, wurde ein Holzbild der Schmerzensmutter an einer Esche im Dorf gefunden. Um dem Bild einen würdigen Platz zu geben, brachten die Dorfbewohner das Bild in ihre Hauptkirche, doch jedesmal nachdem Sie es dorthin gebracht hatten, tauchte das Bild wenig später wieder an der Esche auf, dies soll ingesamt dreimal geschehen sein, bis die Bewohner sich schließlich entschlossen an dem Fundort eine Kapelle zu errichten. Um 1380 wurde dann erstmals eine Holzkapelle errichtet , der 50 Jahre später eine Steinkapelle folgte. Seither kommen Pilger und Trostsuchende zum Madonnenbild, um Hilfe, Rat und Beistand bei der Mutter Gottes zu erbitten.

Werbung

Aengenesch

Die Wallfahrtskirche in Aengenesch gehört zur Pfarrkirche St.Maria Magdalena Geldern und ist ein Ort der stillen Einkehr.

Lesen sie weiter…

Wetter Geldern

Informationen über die Stadt Geldern !