google.com, pub-5795143024015340, DIRECT, f08c47fec0942fa0
Seite wählen

Angeln im Rhein , wer einen Erlaubnisschein für den Rhein besitzt, der kann an den Ufern des Rheins auf Fischfang gehen.

Gute Fanggründe liegen zum Beispiel an Fluss- oder Kanalmündungen in den Rhein. Da im Rhein mittlerweile wieder viele Fische beheimatet sind, findet man unter anderen Aale, Zander, Barsche, Hechte, aber auch Karpfen, Rotaugen und Stichlinge. Je nach Fangziel kommen sowohl das Fliegenfischen, als auch das Grundangeln, Spinnfischen und Posenangeln zum Einsatz. Wie überall gelten die gesetzlichen Mindestmaße für Fische, zu kleine Fische sind sofort wieder zurückzusetzen. Außerdem sind Setzkescher am Rhein verboten. Köder sowie Zubehör und Erlaubnisscheine für den Rhein erhalten Angler zum Beispiel in den Angelgeschäften der Region.

Werbung

Angeln im Rhein:

Da im Rhein mittlerweile wieder viele Fische beheimatet sind, findet man unter anderen Aale, Zander, Barsche, Hechte, aber auch Karpfen, Rotaugen und Stichlinge. Je nach Fangziel kommen sowohl das Fliegenfischen, als auch das Grundangeln, Spinnfischen und Posenangeln zum Einsatz. Wie überall gelten die gesetzlichen Mindestmaße für Fische. Zu kleine Fische und auch Fische der Verbotsliste sind wieder in den Rhein zurückzusetzen. Außerdem sind Setzkescher am Rhein verboten. Wer einen Erlaubnisschein für den Rhien besitzt, der kann an den Ufern des bedeutenden Flusses auf Fischfang gehen. Gute Fanggründe liegen zum Beispiel an Fluss- oder Kanalmündungen in den Rhein. Jedoch gibt es zahlreiche  Abschnitte am Rhein, an denen Angelverbote gelten.

Erlaubnisscheine Rhein: Köder sowie Zubehör und Erlaubnisscheine für den Rhein erhalten Angler unter anderen in den Angelgeschäften der Region. Erlaubnischeine gibt es für unterschiedliche Zeiträume. Angefangen bei der 3 Tageskarte  bis hin zum Jahresschein für den Rhein erwirbt der Angler durch den Erlaubnisschein die Berechtigung in ganz NRW am Rhein zu angeln. Wo jetzt der beste Angelplatz liegt ist streitig .Ob an einem ruhigen Rhein-Altarm, in einem der Hafengebiete , oder direkt am Rhein, an dem insbesondere die Starke Strömung und der Schiffsverkehr zu beachten ist, und sich daher das Grundangeln mit Gewichten um die 100 Gramm empfiehlt, muss jeder Angler für sich herausfinden und ausprobieren, wo er die größten Fische fängt. Zu beachten sind auf jeden Fall die Verbotsschilder an einigen Stellen, wie zum Beispiel der Emschermündung. Für bestimmte Uferstrecken gilt am Rhein ein ganzjähriges bzw. zeitlich befristetes Angelverbot.

Angeln am Rhein in der Region Niederrhein – Angelverbote:

Die verschiedene am Rhein liegenden Städte & Gemeinden sowie Kreise am Niederrhein bieten Übersichtskarten, bzw. Tabellen über Angelverbotsgebiete am Rhein. Bei Fragen zu weiteren Angelverboten setzen Sie sich bitte mit der jeweils zuständigen Unteren Fischereibehörde in Verbindung.

Angelverbote am Rhein in der Region Niederrhein (externe Links):

Gebiet Düsseldorf
Kreis Wesel Nord
Kreis Wesel Süd
Kreis Kleve
Kreis Neuss
Duisburg Nord
Duisburg Süd

Folgende Angelverbote gelten zur Zeit (Stand Januar 2016):

Kreis Kleve: Angelverbot  an Rheinkilometer 829,3 bis 833,5, rechtes Ufer / Angelverbot an Rheinkilometer 833,30 bis 836,90, linkes Ufer / Angelverbot : Rheinkilometer 854 bis 857,7, rechtes Ufer / Angelverbot :  Rheinkilometer  857,25 bis 865,50, linkes Ufer /
Gebiet Düsseldorf: Angelverbot rechtes Rheinufer, von Rheinkilometer 715,80 bis 716,25 / von Rheinkilometer 716,75 bis 721,10
Kreis Wesel : An diverse Rheinabschnitten inbesondere in den Naturschutzgebieten gilt ein Angelverbot: rechtes Rheinufer, von Rheinkilometer 793,10 bis 797,80 / linkes Rheinufer, Rheinkilometer 796,10 bis  805,80 / linkes Rheinufer, von Rheinkilometer 815,30 bis 817,20 / linkes Rheinufer, von Rheinkilometer 818,60 bis  822,00 / rechtes Rheinufer, von Rheinkilometer 823,50 bis 825,00 /  linkes Rheinufer, von Rheinkilometer 827,60 bis  831,35 / linkes Rheinufer, von Rheinkilometer 833,30 bis  836,90 /
Gebiet Duisburg: ganzjähriges Angelverbot Rheinkilometer 793,20 bis 797,30, rechtes Ufer & Rheinkilometer 777,30, linkes Ufer
Rheinkreis Neuss: Angelverbot  linkes Rheinufer, von Rheinkilometer  718,00 bis 724,80 / linkes Ufer Rheinkilometer 729,3 bis 734,1 linkes Ufer  / linkes Rheinufer, von Rheinkilometer 750,90  bis 752,40 / linkes Rheinufer von heinkilometer 756,90 bis  761,70 /

( Quelle: Bezirksregierung Düsseldorf – http://www.brd.nrw.de)

 

Alle Angaben ohne Gewähr!

Angeln am Niederrhein:

Angeln im Rhein

Karte Angelshops